Archiv 2015

Skulpturen und Steinschalen von Philippe Sandoz

Ausstellung vom 8. Januar bis 21. Februar 2015

Skulptur
Ausstellung Januar 2015



Schale
Ausstellung Januar 2015
 

Acrylbilder von Erika Laffely- Niggli

Ausstellung vom 28. Februar bis 29. März 2015

Laffely- Niggli Erika
Laffely Erika




Laffely- Niggli  Erika
Laffely Erika
 

Hektor Leibundgut, Konkretes - abstrakt, Fotografien

Ausstellung vom 2. Mai bis 23. Mai 2015

Geisme
Geisme
 

Was haben Lamellenstoren, Karosseriestreifen und weissgekalkte Baumrinde miteinander zu tun? Nichts eigentlich, solange sie nicht in einer Fotografie halb zerstückelt zusammengefügt werden: Da fangen sie mit ihren Mustern und Oberflächen untereinander zu spielen an und zwingen die Betrachtenden, diesem Spiel zu folgen. Fotografien geben selten wieder, was man sieht: sie schaffen etwas Neues. Gewiss, wir alle sehen, falls wir darauf achten, die Schatten der Bäume am Sandsteinfelsen, aber erst auf dem Bild werden sie zu einem grafischen Muster. Man merkt dann: Was wir betrachten, ist nicht die abgebildete äussere Realität, das Motiv, sondern das Bild auf dem Papier. Auguste Renoir soll gesagt haben, ihn interessiere nicht das Motiv, sondern das, was zwischen ihm und dem Auge passiert. Der Photograph hier möchte es für sich so sagen: Selbstverständlich interessiert ihn das Motiv – der Hund, die Gänse, das Graffito, die Bäume und das Meer –, aber ebenso sehr, was passiert, wenn dieses Motiv auf den Film trifft   und hier bei allem Realismus Abstraktionen erzeugt in grosser Fülle – Texturen, Dreiecke, Vierecke und was alles mehr. 

Hektor Leibundgut, 1. Mai 2015    



Brigitte Willener

Ausstellung vom 5. September bis 10. Oktober 2015

Brigitte Willener




Brigitte Willener
 

Peter Bosshard, Plakatabrisse

Ausstellung vom 16. Oktober bis 14. November 2015

Plakatabriss
Peter Bosshard, Plakatabriss
Plakatabriss
Peter Bosshard, Plakatabriss
 

Ich fotografiere, halte mich aber nicht für einen Fotografen, sondern für einen Sammler. Nicht auf technisches Handwerk kommt es mir an – ich benütze eine einfache Digitalkamera – sondern auf Achtsamkeit. Mir geht es nicht um einmalige Schnappschüsse, sondern um Oberflächen und Strukturen, die ich bedächtig - mit Bedacht – betrachte. Den Spuren der Zeit, den Zeichen der Vergänglichkeit, gilt meine Aufmerksamkeit. In ihnen suche ich nach dem Schönen, das mit dem existenziellen Schicksal der Endlichkeit und des Vergehens versöhnt. Das Schöne im Hässlichen, die Ordnung in der Unordnung, finde ich in rostigen Zuckerrübengüterwagenwänden, in abblätternden Mauerflecken, in als Viehtränke auf die Weide gestellten Badewannen, an Schiffsbäuchen und in zerrissenen Plakaten. Der Zufall spielt mir diese „objets trouvés“ oder „Readymades“ vor die Kamera. Mein Ehrgeiz ist es, den richtigen Ausschnitt – meist als abstrakte Nahaufnahme – zu wählen. Wie er im Sucher der Kamera erscheint, bleibt er ohne digitale Nachbearbeitung in der gedruckten Fotografie.



Philippe Sandoz, Werke in Stein

mit Atelierimpressionen, fotografiert von Brigitte Aeberhard

Ausstellung vom 26. November 2015 bis 20. Februar 2016

Philippe Sandoz
Philippe Sandoz
 
Philippe Sandoz
Philippe Sandoz
 

Ineinander verschlungene Formen, unterschiedliche Oberflächen und Strukturen -  manchmal mag der Betrachter kaum glauben, dass alle Skulpturen von Philippe Sandoz aus einem einzigen Stein entstehen. Der Künstler entwirft seine Werke nicht am Reißbrett, sondern gibt ihnen Raum, sich während des Schaffensprozesses nach und nach zu entwickeln, gleichsam hinaus zu wachsen.

So vereinen seine  Skulpturen Gegensätze wie schwer und leicht, rauh und glatt, kantig und rund zu einem neuen, harmonischen Ganzen, das aus jedem Blickwinkel völlig neue Perspektiven eröffnet.                                                                                 

Brigitte Aeberhard hat die Stimmung im Steinatelier fotografisch eigefangen und Bilder geschaffen, die vom Alltag des Steinhauers erzählen.    

Galerie

Galerie Pierre
St. Urbangasse 45
4500 Solothurn

032 / 677 21 31
076 / 388 85 65
zum Kontaktformular







Auf Anfrage spezielle Öffnungszeiten für Interessenten
(Tel. 076 388 85 65)